Kyrgyzstan_Tag14

die erste warme Nacht seit langem

machte uns das aufstehen und die Morgentoilette deutlich leichter

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_0MorgenZaehneputzen.jpg

auch wenn uns ein wenig schwer ums Herz war

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AbrittSusi.jpg

es war unser letzter Reittag und wir hatten viele neue Freunde gewonnen

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AbrittTrio.jpg

neugeschlossene Freundschaften mit Ablaufdatum betrafen aber nicht nur uns Menschen ...

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AbrittJulia.jpg

der Gedanke, dass wir "unsere" 4-beinigen Kameraden, die uns so verlässlich fast 2 Wochen über Stock und Stein getragen haben, wahrscheinlich nie wieder sehen werden, ließ niemanden kalt ...

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AbrittWildpferde.jpg

der letzte Reittag für Karager und mich. Er behält einen großen Platz in meinem Herzen ...

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AbrittIch.jpg

es bleibt aber eigentlich gar keine Zeit zum Trübsal blasen

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Abritt1.jpg

denn es ging schon wieder los, vorbei an von den Russen erbauten und den Nomaden nicht benutzten Ställen

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Abritt2.jpg

zurück ins Gebirge

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail1.jpg

rauf und runter

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail2.jpg

hieß die Devise heute

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail3.jpg

und die Landschaft wechselte hinter jedem Hügel ihr Gesicht

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail4.jpg

einmal mehr atemberaubende Aussichten

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail5.jpg

unvorstellbare Ein- und Ausblicke

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail6.jpg

eintauchen in die wunderbare kirgisische Bergwelt

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail7.jpg

ein letztes Mal

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail8.jpg

ockerfarbene Berge erklimmen

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail9.jpg

steil bergauf

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail10.jpg

vorbei an halbwilden Pferdeherden

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail11Pferde.jpg

die ihren Sommer in den Bergen sichtlich genießen

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail12Pferde.jpg

die Abhänge waren auch heute teilweise sehr steil

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail13steil.jpg

nur diesmal grün und mit Blumen übersäht

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail14.jpg

schmale Saumpfade

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail15.jpg

und auf jedem Pass eine neue unglaubliche Aussicht

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail16.jpg

man sieht sich nicht satt

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail17.jpg

eintauchen und festhalten für die Ewigkeit

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail18.jpg

die Almwiesen stehen in voller Blüte

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail19BlumenSusi.jpg

gelb, grün, blau und weiss - soweit das Auge reicht

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail20Blumen.jpg

wunderbare Farben

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail21.jpg

riesengroße Eisenhutpflanzen

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail22Blumen.jpg

gelbe Heckenrosen

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail23Blumen.jpg

was für ein Kontrast zu den kargen Hochebenen der letzten Tage

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Trail24.jpg

aber es wurde auch sehr heiss und so suchten wir zu Mittag den Schatten eines kühlen Waldes

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Mittag1.jpg

Picknick - same procedure as every day

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_MittagPicknick.jpg

eine Hündin gesellt sich zu uns

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Mittag3_HundMama.jpg

und als sie merkt, dass wir freundlich sind, holt sie ihre Welpen nach

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_MittagHundeWelpen.jpg

satt und zufrieden werden Fotos geordnet

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Mittag2Susi.jpg

und die Zeit für ein Mittagschläfchen benutzt

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Mittag4PowernapPferde.jpg

hinter mir hat sichs auch schon wer gemütlich gemacht Cool, alle flüchten vor der Mittagshitze

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_Mittag4PowernapKuehe.jpg

schon gehts wieder weiter, wir haben uns geschmückt Lachend

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/D14_TrailNM1.jpg

Susi in gelb - todesmutig eine stachelige Blüte ohne Stacheln

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/D14_TrailNM2.jpg

eine Eselfamilie unterwegs

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/D14_TrailNM3Esel.jpg

ein schöner fawnfarbener Taigan

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/D14_TrailNM4Taigan.jpg

und noch eine brindle Kuh

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/D14_TrailNM5brindleKuh.jpg

ein letzter schneller Galopp und das Zusammenwarten auf den Rest der Truppe, die das Tempo nicht mitgehen wollten. Nach fast 300 km - spritzige und motivierte Pferde wie am ersten Tag ♥ chapeau ♥

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/D14_TrailNM6SusiIch.jpg

das Gewitter blieb Gott sei Dank einmal mehr in den Bergen hängen

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/D14_TrailNM7.jpg

und schließlich konnten wir in der Ferne unser Ziel, die Stadt Kalinovka erkennen.

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/D14_TrailNM8.jpg

die wir schließlich auch bald erreichten.

Fast merkwürdig mutete es an, dass die Pferde in einem großen Paddock Heu zu fressen bekamen.

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AnkunftPferdeadieu1.jpg

der wunderbar gepflegte Garten

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AnkunftRose1a.jpg

nach fast 2 Wochen ohne jeglichen Kontakt zur Zivilisation alles merkwürdig fremd

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AnkunftRose2.jpg

fast kam uns unser einfaches Quartier im kleinen Dorf wie eine Luxus-Location vor

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AnkunftRose3.jpginspiriert von den wunderbaren Blumen hier - Susis neue Haarblume

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AnkunftSusiBlume.jpg

übrigens - das Auto des Hauses ist offenbar aus Österreich ausgewandert

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AnkunftAuto.jpg

ganz zu Ende war unsere Reise zwar noch nicht, aber die Zivilisation hatte uns wieder

files/_uploads/2010_52o_Kyrgyzstan_d14/d14_AnkunftIch.jpg

und jeder von uns hatte mit der tiefen inneren Zufriedenheit ein großes Stück Kirgistan in seinem Herzen

...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Zurück zur Newsübersicht