Leben und Tod

sind oft nur einen Steinwurf voneinander entfernt

und so unfassbar diese Zeilen für mich sind ... und so unsäglich schwer es mir auch fällt ... ich musste mich am 3.6. von meinem Seelenhund Choice verabschieden ....

Liebe heisst leider auch gehen lassen, bevor die Würde stirbt ... Liebe heisst loslassen zu können, bevor das Leid zuviel wird ...

Es war nicht ganz überraschend, aber dennoch hatten wir mit diesem Ausmaß nicht gerechnet, als wir Choice am Freitag noch einmal ins CT geschoben haben. Sie hatte einen infiltrativ wachsenden hochaggressiven Knochentumor im Oberschenkelkopf, der bereits in die Hüfte ausgestrahlt hatte und auch die Nerven beeinträchtigte. Selbst eine Amputation hätte sie in diesem Stadium nicht mehr schmerzfrei bekommen, also war es der letzte Liebesdienst, sie nicht mehr aufwachen zu lassen.

Leb wohl meine Seele, leb wohl mein Sonnenscheinhund ...

Choice dufte ohne jegliche Verletzung oder Krankheit knapp über 12 Jahre alt werden und hat in ihrem Leben alles erreicht, was es zu erreichen gibt. Dass ausgerechnet sie dieser heimtückischen Krebsart zum Opfer fällt, reisst mir mein Herz entzwei .... aber danach fragt der Krebs nicht

Leb wohl mein Sonnenschein, mein Herz blutet, aber ich weiss, wir sehen uns irgendwann wieder

files/_uploads/2006_92_TodundLeben/Choiceklein.jpg

Vielleicht versteht ihr jetzt alle den Grund, warum es ruhig geworden ist. Ich bemühe mich den Wurf mit der gleichen Freude groß zu ziehen, aber Choice hat mich viel Kraft gekostet ... es war ein Spagat zwischen dem neuen Leben und dem nahenden Tod von Choice ... und ohne meinem Netzwerk und all meinen Freunden, hätte ich wohl das Handtuch geworfen ... danke euch dafür !

Habt auch bitte Verständnis, dass ich es heuer nicht geschafft habe, den X-en, den As, Bs und auch den Zs  zum Geburtstag zu gratulieren ... seid gewiss, ich hab an euch gedacht, aber der Kampf um Choice hat an meinen Nerven gezehrt und mir viel Freude und Kraft genommen.

Der Kampf war letztlich nicht zu gewinnen, aber wir haben uns voneinander verabschieden können und den richtigen Zeitpunkt des Abschieds nicht übersehen...

Das Leben findet seinen Weg und ich bin froh, dass ich so viel um die Ohren habe, dass das Loch, in das ich falle, immer wieder Leitern zum herausklettern bietet.

Die kleinen Cs und die kommenden willkommenen Ds lenken mich gut ab und letztlich ist es auch in Choices Sinne, wenn ich mich gut und freudig um ihre Urenkerl und Enkelkinder kümmere.

Auch wenn es schwer fällt, unendlich schwer, der Kreis des Lebens schließt sich immer wieder ... ob wir wollen oder nicht.

Eine ganz große Seele hat uns für immer verlassen, leb wohl Choice, bis wir uns wiedersehen ...

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Monika Bühlmann / Martin Kaufmann |

Liebe Barbara, uns fehlen die Worte....mit dieser Nachricht haben wir nicht gerechnet! Es tut uns unendlich leid, wir kennen diesen Schmerz zu gut. Unsere Seelenhunde gehen zu lassen, ist etwas vom Schlimmsten. Uns macht diese Nachricht so traurig, wir fühlen mit dir. Wir wünschen dir viel Kraft! Ein ganz kleiner Trost: Choice trifft ihren Bruder X-Calibur wieder! Machts gut ihr zwei Seelen!
Mit vielen Gedanken an dich liebe Barbara - Monika und Martin

Kommentar von Karin Schmidt |

Liebe Barbara, ich lese Deine Zeilen und mir stockt der Atem, weil mir meine geliebte Ida, die mit 12,5 Jahren an Ostern 2019 von uns gegangen ist, wieder ganz nah ist, denn sie hatte den gleichen, hoch aggressiven Tumor... Auch sie, meine stolze Seelenhündin, durfte, wie Deine Choice, ihre Würde bewahren. Ich fühle mit Dir und sende Dir Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit. Karin und Lyn

Kommentar von Brigitta |

Stille und sehr traurige Grüße

Zurück zur Newsübersicht