Stippvisite - Slowenien

der eigentliche Grund

für die Stippviste in Italien war ja die Arbeit in Slowenien. Also gings nach einem guten Frühstück und einem ausgiebigen Strandspaziergang in Italien, direkt an die österreichische Grenze, ins slowenische "Hinterland" zurück.

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_unterwegs.jpg

Slowenien ist ein wunderbares und sehr naturbelassenes Land

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Aussicht.jpg

wir haben alleine schon die Fahrt in unser Quartier sehr genossen

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Quartier3.jpg

wenn gleich sich die Anfahrt teilweise abenteuerlich gestaltete

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Quartier2.jpg

wir wurden dafür mit einem liebevoll hergerichteten und perfekt ausgestatteten Appartement auf einem Bergbauerhof in Alleinlage belohnt

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Quartier1.jpg

übrigens - die Katze war echt - und hat die Hunde stoisch und angstlos beobachtet

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Quartierreadytogo.jpg

die haben sich vorbildlich benommen - so viele neue Eindrücke

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Susimitallen1.jpg

während Susi sich um die Hunde gekümmert hat, gings für mich ans arbeiten

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_ichLogo.jpg

ins Rehazentrum zweier engagierten slowenischen Tierärztinnen

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_ichInnen.jpg

perfekt ausgestattet, perfekte Organisation, supernette und engagierte Menschen und Hunde

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Bernhardiner.jpg

so macht arbeiten Spaß

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_ich.jpg

wenngleich die Tage in Slowenien von Arbeit geprägt waren, konnten wir auch genießen

neben dem Essen (unser Frühtsück ...)

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Fruehstueck.jpg

auch die wunderbare Landschaft

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Susi2.jpg

die Landschaft erinnert ein wenig an die steirische Toskana oder das Voralpengebiet

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Susi3.jpg

Susi und ihre Bibi

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Susi1.jpg

und meine beiden mit mir

files/_uploads/2010_55_StippvisitederGrund/Slow_Ich1.jpg

auch wenn die Tage vollgefüllt waren und wir in 2 1/2 Tagen 1100 km runtergespult hatten, es war fast wie eine kleiner Urlaub - und ja, wir wollten keinen einzigen km missen.

Danke dir Susi fürs begleiten auf dieser verrückten Tour und liebe Grüße nach Slowenien, wo wir viele neue Freunde gewonnen haben!

Wir kommen wieder, die nächste Tour ist bereits gebucht!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Zurück zur Newsübersicht